Hier finden Sie den Spezialisten für barrierefreies Bauen und Wohnen in Ihrer Region!
Mit Eingabe Ihrer Postleitzahl finden Sie hier alle Berater, Planer und Handwerker für barrierefreies Bauen und Leben in Ihrer Region:
PLZ
Förderung barrierefreier Bauvorhaben
Sie sind Bauherr, Arbeitgeber oder Betroffener und suchen nach der für Sie passenden Förderung ihres barrierefreien Bauvorhabens? Dann sind Sie hier genau richtig. Unser „Förderrechner“ hilft Ihnen bei der Suche nach geeigneten finanziellen Hilfen, auf Ihre Situation abgestimmt.
Zum Förderrechner
Aktuelle Nachrichten Alle Nachrichten
08.01.2018 08:17 Uhr

Wie viel Platz braucht eine Rollstuhlrampe?

Barrierefreie Zugänge spielen in Häusern, in Geschäften, in öffentlichen und natürlich in medizinischen Einrichtungen wie Arztpraxen und Krankenhäusern eine übergeordnete Rolle. Doch nicht überall sind die örtlichen Gegebenheiten für eine Rollstuhlrampe geeignet, weil der Platz für eine feste Auffahrt und dauerhafte Installation durchaus begrenzt sein kann. Eine klappbare Rampe, die nur bei Bedarf platziert wird, eignet sich auch bei wenig Platz und sorgt dafür, dass in ihren körperlichen Fähigkeiten eingeschränkte Menschen Zugang erhalten und das Gebäude über die Rollstuhlrampe befahren können.

 

Freie Lebensgestaltung mit kompakten und sicheren Rollstuhlrampen

 

Flächen- und Teleskoprampen empfehlen sich bei begrenzter Freifläche besonders. Die Auswahl an verschiedenen Modellen ist groß und kann somit dem Neigungswinkel der Treppe, der Länge der Zufahrt und weiteren grundlegenden Faktoren angepasst werden. Auch in Hauseingängen mit zwei bis drei Stufen ist eine bei Bedarf nutzbare und abnehmbare Rollstuhlrampe ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit und Lebensqualität gehbehinderter Menschen. Sehr beliebt und im flexiblen Einsatz praktisch sind Rampen, die im Kofferraum transportiert oder mit dem Rollstuhl transportiert und an jeder Treppe angelegt werden können. Hier sind Teleskoprampen eine innovative Idee, da sie äußerst leicht, ausziehbar und transportabel sind. Die freie Lebensgestaltung lässt sich mit wenig Platz realisieren und schafft einen spürbaren Mehrwert für Menschen, die aufgrund einer körperlichen Einschränkung nicht über Treppen gehen oder Zugänge mit Barrieren passieren können.

 

Welche Rollstuhlrampe für welchen Einsatzbereich?

 

Dipl.-Ing. Marco Gedert, Geschäftsführer von barrierefrei.de, legt größten Wert auf eine persönliche und bedarfsorientierte Beratung. Wer eine Rollstuhlrampe mit geringem Platzbedarf sucht, kann seine Vorstellungen in einem Gespräch offenlegen und auf eine Empfehlung vertrauen, die sich als Lösung für die Überwindung von Barrieren in Eingangsbereichen erweisen kann. Meist klären sich Fragen schon im Chat beim Stöbern im Online-Portal. „Alle Rampen im Rampenshop von barrierefrei.de entsprechen höchsten qualitativen Ansprüchen und zeichnen sich durch Stabilität, Nachhaltigkeit sowie Sicherheit in der Nutzung aus. Wir finden auch meist eine Lösung für Treppen von Haus- und Wohnungseingängen mit wenig Platz“, betont Marco Gedert.



)