Hier finden Sie den Spezialisten für barrierefreies Bauen und Wohnen in Ihrer Region!
Mit Eingabe Ihrer Postleitzahl finden Sie hier alle Berater, Planer und Handwerker für barrierefreies Bauen und Leben in Ihrer Region:
PLZ
Förderung barrierefreier Bauvorhaben
Sie sind Bauherr, Arbeitgeber oder Betroffener und suchen nach der für Sie passenden Förderung ihres barrierefreien Bauvorhabens? Dann sind Sie hier genau richtig. Unser „Förderrechner“ hilft Ihnen bei der Suche nach geeigneten finanziellen Hilfen, auf Ihre Situation abgestimmt.
Zum Förderrechner
Aktuelle Nachrichten Alle Nachrichten
01.05.2013 10:05 Uhr

Grußwort des Ministers für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Barrierefreiheit ist eines der wichtigsten Ziele auf allen Ebenen der Behindertenpolitik. Eine ausgefeilte Gesetzgebung im Bund und in den Ländern verankert Barrierefreiheit in vielen Rechtsgebieten und Lebensbereichen. Und doch wissen Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen noch allzu häufig nicht, wo sie Antworten und Hilfe bei konkreten Fragen und Anliegen finden.


Dabei gibt es fast überall in Deutschland Experten in der Selbsthilfe, in der Freien Wohlfahrt, in Ämtern und Unternehmen mit großem Fachwissen, die informieren und helfen können. "www.barrierefrei.de" hat es sich zur Aufgabe gemacht, hier zu vermitteln und stellt eigene Informationsangebote zum Beispiel über Förderprogramme bereit. Dass diese Initiative von einem Handwerksunternehmen ausgeht, belegt einmal mehr die Innovationskraft des Mittelstandes und des Handwerks!


Diese hervorragende Idee hat auch die Jury des Wettbewerbs "Euregio for all" überzeugt. Im Projekt "Euregio for all" haben die NRW-Regio Aachen, Niederländisch-Limburg, Belgisch-Limburg, die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgien, Lüttich, Rheinland-Pfalz und  Luxemburg zusammengearbeitet, um die gleichberechtigte Teilhabe behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben grenzüberschreitend zu fördern und verbessern.

Unter mehr als 70 Bewerbungen hat "www.barrierefrei.de" einen Sonderpreis gewonnen, weil es nicht nur einzelne Themenfelder abdeckt, sondern Teilhabe und Abbau von Barrieren themenübergreifend und engagiert angeht. Dass die Internetseite selbst gut zugänglich und leicht zu nutzen ist, versteht sich fast von selbst.


Ich danke Herrn Gedert und seinen Mitstreitern für ihre gute Idee und wünsche "www.barrierefrei.de" auch in Zukunft gutes Gelingen. Ich würde mich freuen, wenn Sie Ihr Angebot noch weiter ausbauen und verbessern könnten.

Karl-Josef Laumann
Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales
des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Das Grußwort von Minister Karl-Josef Laumann als pdf

Grußwort der rheinland-pfälzischen Sozialministerin Malu Dreyer



)