Hier finden Sie den Spezialisten für barrierefreies Bauen und Wohnen in Ihrer Region!
Mit Eingabe Ihrer Postleitzahl finden Sie hier alle Berater, Planer und Handwerker für barrierefreies Bauen und Leben in Ihrer Region:
PLZ
Förderung barrierefreier Bauvorhaben
Sie sind Bauherr, Arbeitgeber oder Betroffener und suchen nach der für Sie passenden Förderung ihres barrierefreien Bauvorhabens? Dann sind Sie hier genau richtig. Unser „Förderrechner“ hilft Ihnen bei der Suche nach geeigneten finanziellen Hilfen, auf Ihre Situation abgestimmt.
Zum Förderrechner
Aktuelle Nachrichten Alle Nachrichten

Räume für Rollstuhlfahrer

Rollstühle brauchen Platz. Deshalb ist für den Rollstuhlbenutzer bei Bedarf eine zusätzliche Wohnfläche von ca. 15 qm vorzusehen. Wände und Decken in Aufenthaltsräumen sind zur bedarfsgerechten Befestigung von Einrichtungs-, Halte-, Stütz- und Hebevorrichtungen tragfähig auszubilden.

 

Auch die Bodenbeläge müssen auf den Rollstuhlfahrer abgestimmt sein: rutschhemmend, rollstuhlgeeignet und fest verlegt sowie nicht elektrostatisch aufladbar. Die Heizung im Aufenthaltsraum ist für eine Raumtemperatur nach DIN 4701 Teil 2 zu bemessen.

 

Eine Beheizung muss – je nach individuellem Bedarf – ganzjährig möglich sein. In der Wohnung ist zur Haustür eine Gegensprechanlage mit Türöffner vorzusehen und ein Fernsprechanschluss muss vorhanden sein. Für Sehbehinderte sollte eine höhere Beleuchtungsstärke einstellbar sein.

 

Elektronische Helfer für Ihr barrierefreies Umfeld



)