Was sind Pflegehilfsmittel?

Was sind Pflegehilfsmittel?

Für Pflegehilfsmittel übernimmt die Pflegekasse die Kosten, wenn sie ein selbstständiges Leben ermöglichen, Beschwerden lindern oder die Pflege zuhause erleichtern. Eine Kostenübernahme durch die Pflegekasse erfolgt nach vorhergehender Prüfung und nur für die im „Hilfsmittelverzeichnis“ bzw. „Pflegehilfsmittelverzeichnis“ genannten Hilfsmittel.

 

An den Kosten für die zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel beteiligen sich die Pflegekassen mit monatlich mit bis zu 40 Euro. Technische Hilfemittel werden dem Versicherten häufig leihweise überlassen, weil sie meist sehr teuer sind. Für technische Hilfsmittel ist immer ein finanzieller Eigenanteil erforderlich, über dessen Höhe die Krankenkasse oder die Pflegekasse informiert.

 

Unser Tipp: Hilfsmittel und intelligente Alltagshilfen finden Sie preisgünstig im barrierefrei.de-Shop.