Schwellenrampen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Schwellenrampen kleine Hindernisse einfach überwinden

 

Was ist eine Schwelle?

 

Schwellen finden sich an Türen oder auch beim Übergang auf den Balkon. Es handelt sich dabei um kleine Absätze in unterschiedlicher Höhe am Boden. Sie dienen zum Beispiel dem Anschluss verschiedener Bodenbeläge, der Zwischenraum wird dabei mit der Schwelle überbrückt. Je nach ihrer Höhe kann eine Stolperfalle entstehen, d.h. Schwellen stellen ein Hindernis dar, auf das man auf der einen Seite hoch und auf der anderen Seite wieder herunterfahren muss. Räder von Rollstühlen oder Rollatoren stellen sich daran quer, was das Passieren deutlich erschwert.

 

Was ist eine Schwellenrampe?

 

Eine Schwellenrampe überbrückt Schwellen bzw. Absätze zum Beispiel am unteren Türanschlag. Sie werden mittig exakt auf der Schwelle positioniert und bieten so eine Überfahrfläche für Rollstühle, Rollatoren, Schubkarren oder anderes fahrbares Gerät, das ohne Rampe mit den Rädern daran hängenbleiben würde. Je nach Modell können mit einer Schwellenbrücke auch unterschiedliche Höhenniveaus auf beiden Seiten überwunden werden.

 

Wie unterscheidet sich eine Schwellenrampe von einer Keilbrücke?

 

Eine Schwellenbrücke wird auf der Schwelle platziert und überbrückt diese in beide Fahrtrichtungen. Eine Keilbrücke dagegen wird an einer stufenförmigen Barriere, also einem kleinen baulichen Höhenunterschied zwischen zwei Ebenen verwendet. Denkbar ist zwar auch, eine Schwelle mithilfe von zwei gegeneinander platzierten Keilbrücken zu überwinden. Allerdings wurden Schwellenbrücken genau für diese Situation entwickelt, um Absätze mit einem System und nicht mit zwei Teilen überfahrbar zu gestalten.

 

Welche Einsatzbereiche haben Schwellenrampen?

 

Schwellenrampen kommen überall dort zum Einsatz, wo Absätze zu einer Stolperfalle oder einem Hindernis für Menschen mit Rollator, Rollstuhl, Kinderwagen u.a. werden. Sie können dabei sowohl im Innen- wie auch Außenbereich verwendet werden. Außerdem dienen sie als Rampe am Übergang zum Balkon, auf den Freisitz oder auf die Terrasse. Vielseitig einsetzbar sind Schwellenrampen auch dann, wenn zum Beispiel zeitweise Kabel oder Schläuche am Boden verlegt und überbrückt werden müssen.

 

Müssen Schwellenrampen fest am Untergrund fixiert werden?

 

Solange die Rollstuhlrampe das Schließen der Tür nicht blockiert, spricht nichts gegen eine dauerhafte Installation und ein Fixieren am Untergrund. Zwingend notwendig ist eine Fixierung nicht, da die Rampen stabil aufliegen. In jedem Fall erhöht sich die Barrierefreiheit und die Sicherheit mit Blick auf die Sturzgefahren, wenn eine Schwellenbrücke dauerhaft platziert bleibt.

 

Wie lassen sich Höhenunterschiede zwischen Innen und Außen mit einer Schwellenrampe überwinden?

 

Liegen zwischen dem Innen- und dem Außenbereich unterschiedliche Höhen vor, was oftmals beim Übergang auf den Balkon oder die Terrasse der Fall ist, gibt es spezielle Schwellenbrücken, die sich diesen Höhenunterschieden anpassen können. Mithilfe einer sogenannten Terrassenbrücke lassen sich verschiedene Höhen innen und außen so überwinden, dass sich ein barrierefreier Zugang ganz leicht realisieren lässt. Die Terrassenbrücke wird über Schrauben flexibel in der Höhe angepasst. Nach dem Befahren wird das Innenteil einfach aufgeklappt, sodass die Balkontür ganz normal schließen kann.

 

Was muss beim Kauf einer Schwellenrampe noch beachtet werden?

 

Schwellenrampen sind in unterschiedlichen Breiten lieferbar. Je breiter eine Schwellenrampe gefertigt ist, umso komfortabler und sicherer lässt sie sich befahren. Wird die Rampe semistationär verwendet, das heißt nur zeitweise und wird sie nach Gebrauch wieder entfernt, empfiehlt sich ein leichtes Modell.

 

Wie finde ich heraus, für welche Höhe eine Schwellenrampe ausgerichtet sein muss?

 

Die Höhe der Schwellenrampe richtet sich nach der Höhe der Schwelle bzw. dem Abstand zwischen Boden und Schwellenoberkante. Sie sind bis zu einer maximalen Höhe gefertigt und können alle Höhen bis zu diesem Oberwert überfahrbar gestalten. Ist eine Schwellenrampe variabel, d.h. an unterschiedlichen Stellen einsetzbar? Prinzipiell ja. Schwellenrampen sind bis zu einer maximalen Schwellenhöhe anwendbar, wodurch sie an unterschiedlichen Stellen eingesetzt werden können. Vor allem die Terrassenbrücke ist in dieser Hinsicht sehr flexibel, weil sie über seitliche Drehschrauben angepasst werden kann.



)