Türschwellenrampe: Die Lösung für Rollstuhl und Rollator
Rollstuhlfahrer neben einem Symbol für eine Türschwellenrampe.

Türschwellenrampe: Die Lösung für Rollstuhl und Rollator

Was ist eine Türschwellenrampe und wie wird sie eingesetzt?

Das Wichtigste in Kürze:

  • Türschwellen und Absätze am Übergang zum Balkon gehören zu den kleinen Hindernissen, die den Alltag im Rollstuhl oder mit dem Rollator erschweren.
  • Eine einfache Hilfe bietet in solchen Fällen eine Türschwellenrampe.
  • Türschwellenrampen werden auch als Balkon- oder Terrassenbrücke bzw. Schwellenrampe bezeichnet.
  • Sie werden über dem Hindernis platziert und lassen sich je nach Modell auch unterschiedlichen Höhen auf beiden Seiten der Schwelle anpassen.

Schwellen sind kleine Absätze an Türen oder am Übergang zum Balkon, die in unterschiedlicher Höhe vorkommen können. Abhängig von der Höhe kann eine Stolperfalle entstehen. Denn die Räder eines Rollstuhls oder eines Rollators können sich daran querstellen. Das verkompliziert das Überqueren oder macht es sogar unmöglich.

Türschwellenrampe für den leichten Übergang nach drinnen und draußen

Eine Türschwellenrampe soll dazu dienen, diese Problematik zu lösen. Sie kann dazu beitragen, das Umfeld barriereärmer und damit komfortabler zu gestalten. Eine Türschwellenrampe überbrückt Schwellen und Absätze, indem sie passgenau über dem Hindernis angebracht wird. Dadurch können Rollstuhlfahrer und Nutzer von Rollatoren Schwellen einfach überfahren. Auch mit Schubkarren, Rollkoffern oder Kinderwagen lassen sich so Übergange im Wohnraum oder im Außenbereich leichter befahren. Die Räder verhaken sich nicht. Abhängig vom jeweiligen Modell können mit einer Balkon- / Terrassenbrücke verschiedene Höhenniveaus beidseitig überbrückt werden.

Für Rollstuhl & Rollator: Die passende Höhe bei Türschwellenrampen beachten

Liegen zwischen dem Innen- und Außenbereich des Wohnraumes verschiedene Höhen, kann eine besondere Form der Schwellenbrücke, die sogenannte Balkon- / Terrassenbrücke Abhilfe schaffen. Mit ihr lassen sich verschiedene Höhen innen oder außen unkompliziert überwinden. Die Höhe einer Terrassenbrücke lässt sich über einen Drehmechanismus individuell an die vorhandene Schwelle anpassen.

Damit die Rollstuhlrampe optimal angewendet werden kann, muss die Höhe exakt eingerichtet sein. Hierbei muss auf den Abstand zwischen Boden und Schwellenoberkante geachtet werden. Rollstuhlrampen können Hindernisse bis zu einer bestimmten Höhe überwinden. Eine Schwellenrampe ist an unterschiedlichen Orten einsetzbar. Sie lässt sich bis zu einer maximalen Schwellenhöhe anwenden, weshalb sie an unterschiedlichen Stellen genutzt werden kann. Gerade die Terrassenbrücke ist sehr flexibel einsetzbar, weil sie sich mit Hilfe von seitlichen Drehschrauben anpassen lässt.

Lässt sich die Tür trotz Türschwellenrampe weiterhin öffnen?

Türschwellenrampen können so eingebaut werden, dass die Tür weiterhin geschlossen werden kann. Die Rampe kann zudem bei Bedarf platziert werden. Auch wenn sie ohne Fixierung auf einer Schwelle aufliegt, bleibt sie stabil. Abhängig ist die Entscheidung für oder gegen eine Fixierung u.a. davon, wie oft und wo genau die Türschwellenrampe benutzt wird. Eine dauerhafte Fixierung der Rollstuhlrampe dient dem Komfort und der Sturzprävention.

Schwellenrampen werden in verschiedenen Breiten angeboten. Je breiter sie ausfällt, desto komfortabler und sicherer ist ihre Nutzung. Wenn die Rampe nur ab und an verwendet und nach dem Gebrauch wieder abgebaut wird, sollte ein leichtes Modell angeschafft werden.

Schwellenrampen und Balkon- / Terrassenbrücken finden Sie hier