Fußschalter für automatische Türen

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Zum Öffnen von automatischen Türen mit dem Fuß
  • Schalter mit LED- Anzeige grün / rot
  • besonders geeignet für die Gastronomie
  • für alle Bereiche, in denen mit vollen Händen gearbeitet wird
  • Schalter wird im Boden eingelassen
  • Schutzgrad: Frontseite: IP 69K, Rückseite: IP68
  • Betätigungsart: Kapazitiv

Lieferbar: sofort

Verfügbarkeit: Vorrätig Artikelnummer: 50907.14 Kategorien: ,

Beschreibung

Der Fußschalter für automatische Türen – Bequeme und hygienische Türöffnung mit dem Fuß

Der Fußschalter für automatische Türen ist ein praktisches Zubehör, mit dem sich automatische Türen einfach und bequem mit dem Fuß öffnen lassen. Anstatt die Tür mit den Händen zu berühren oder einen herkömmlichen Schalter zu drücken, genügt es, den Fuß auf den Fußschalter zu bringen, um die Tür in Bewegung zu setzen.

Funktionsweise des Fußschalters für automatische Türantriebe

Der Fußschalter für automatische Türen ist mit dem Türöffnungsmechanismus verbunden. Durch eine kapazitive Annäherung des Fußes zur aktiven Fläche des Fußschalters wird ein Signal an den Türantrieb gesendet, um die Tür zu öffnen. Der kapazitive Sensor im Fußschalter reagiert dabei sowohl auf leitende als auch auf nichtleitende Materialien und sorgt so für eine zuverlässige Aktivierung der Türöffnung. Nach dem Passieren der Tür schließt diese entsprechend der am Antrieb voreingestellten Öffnungszeit. Der Schalter verfügt über eine LED-Anzeige, die grün leuchtet, wenn der Fußschalter aktivierungsbereit ist. Die LED-Anzeige leuchtet rot, wenn der Öffnungsmechanismus über den Fußschalter bereits aktiviert wurde.

Der Fußschalter für automatische Türen bietet Vorteile in verschiedenen Umgebungen. Besonders in Bereichen, in denen eine berührungslose Türöffnung gewünscht ist, zeigt er seine Stärken. Das kann beispielsweise in Gastronomiebetrieben der Fall sein, in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, wo Patienten in Betten oder Rollstühlen transportiert werden müssen, oder in Bereichen mit hohen Hygieneanforderungen. Durch die Nutzung des Fußschalters wird der direkte Handkontakt vermieden und somit eine potenzielle Übertragung von Keimen reduziert.

Installation des Fußschalters vom Fachmann vornehmen lassen

Bei der Installation des Fußschalters ist eine fachkundige Montage erforderlich, da er in den Boden eingelassen wird und über eine Stromversorgung verfügen muss. Die Verbindung zum automatischen Türantrieb erfolgt über die Programmierung des Türantriebs. Dabei ist auch die Funktion der Tür im Rahmen eines Brandschutzkonzepts zu berücksichtigen. Der Fußschalter ist ausschließlich mit Dorma Türantriebssystemen kompatibel und nicht mit anderen Türantrieben verwendbar.

Der Fußschalter ist robust und speziell für den Innenbereich von privaten oder öffentlichen Gebäuden konzipiert. Der Schutzklasse IP69K entsprechend ist die Frontseite gegen Schmutz, Feuchtigkeit und sogar Hochdruckreinigung beständig. Die Geräterückseite weist die Schutzklasse IP68 auf (staubdicht und bis 1,5 Meter max. 30 Minuten wasserdicht).

Kontakt und weitere Informationen

Wenn Sie weitere Fragen zum Fußschalter für automatische Türen, seiner Funktionsweise oder Installation an Dorma Türantrieben haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 06 51 / 17 08 14 80. Unser kompetentes Team freut sich darauf, Ihnen weiterzuhelfen und alle offenen Fragen zu klären.

Zusätzliche Information

shiptime

sofort

1 Bewertung für Fußschalter für automatische Türen

  1. 5 von 5

    Edwin W.

    Top Gerät! Stabil, sauber verarbeitet und ohne bewegliche Teile! Genial!

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen


Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Name
E-Mail
Telefon
Ihre Frage

FAQs

Wozu dient ein Fußschalter für automatische Türantriebe?

Ein Fußschalter für automatische Türen ist ein spezielles Zubehör für automatische Türöffner, mit dem Benutzer automatische Türen einfach und bequem mit dem Fuß öffnen können. Anstatt die Tür zum Beispiel mit den Händen zu berühren oder einen Schalter zu drücken, lässt sich die Türbewegung über den Fußschalter aktivieren.

Wie funktioniert der Fußschalter für automatische Türen?

Der Fußschalter für automatische Türen ist mit dem Türöffnungsmechanismus verbunden. Der Öffnungsmechanismus wird dabei kapazitiv, das heißt durch Annäherung des Fußes zur aktiven Fläche des Fußschalters in Gang gesetzt. Dadurch wird ein Signal an den Türantrieb gesendet, um die Tür zu öffnen. Der kapazitive Senor im Fußschalter wird dabei sowohl von leitenden wie auch nichtleitenden Materialen aktiviert.

Wo kann der Fußschalter für automatische Türen zum Einsatz kommen?

Der Fußschalter für automatische Türen bietet vor allem in Umgebungen Vorteile, in denen Türen ohne Gebrauch der Hände geöffnet werden müssen. Das kann z.B. in der Gastronomie der Fall sein oder in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, in denen Patienten in Betten oder Rollstühlen transportiert werden müssen.

In welchen Umgebungen macht ein Fußschalter außerdem Sinn?

Auch in Bereichen, in denen besonders auf Hygiene geachtet werden muss, kann ein Fußschalter zur Aktivierung von Türantrieben sinnvoll sein, um taktile Übertragungswege über die Hände zu unterbrechen. Bei hohem Personalaufkommen und speziellen hygienischen Anforderungen kann der Fußschalter von Vorteil sein. Auch bei Nutzern mit eingeschränkter Handmobilität ist ein Fußschalter sinnvoll.

Ist der Fußschalter für automatische Türantriebe einfach zu installieren?

Zur Installation des Fußschalters ist zwingend eine fachkundige Montage erforderlich, da der Schalter in den Boden eingelassen wird und über eine entsprechende Stromversorgung verfügen muss. Die Verbindung zum automatischen Türantrieb erfolgt über die Programmierung des Türantriebs. Umfangreiche Informationen dazu finden sich im Handbuch des Türantriebs. Zu beachten ist bei der Montage zudem die Funktion der Tür im Rahmen eines Brandschutzkonzepts.

Kann der Fußschalter für automatische Türen mit verschiedenen Arten von automatischen Türsystemen verwendet werden?

Nein, der Fußschalter ist ausschließlich für die Verwendung in Verbindung mit den Dorma Türantriebssystemen vorgesehen. Mit anderen Türantrieben ist der Fußschalter nicht kompatibel.

Kann der Fußschalter an unterschiedlichen Türen mit Antrieb verwendet werden?

Solange die jeweilige Tür mit einem Dorma Türantrieb ausgestattet ist, ist der Fußschalter mit dem Antrieb kompatibel. Dorma Türantriebe können an Schiebetüren, Drehtüren, und mehrflügeligen Türen verwendet werden.

Ist der Fußschalter für den Außenbereich geeignet?

Nein, der Fußschalter dient nur zur Aktivierung von Türen im Innenbereich von privaten oder öffentlichen Gebäuden.

Muss der Fußschalter zum Schließen der Tür erneut betätigt werden?

Nein, der Fußschalter startet den Öffnungsmechanismus. Nach dem Passieren der Tür schließt die Tür nach der programmierten Offenhaltezeit automatisch.

Was sagen die Schutzklassen über den Fußschalter aus?

Die Schutzklassen geben den Grad der Widerstandsfähigkeit von elektrischen Betriebsmitteln gegenüber Schmutz und Feuchtigkeit an. IP69K (an der Frontseite) steht dabei für die höchste Schutzklasse, die dem Einsatz von Hochdruckreinigern standhält und das Eindringen von Flüssigkeiten, Staub, Dampf oder Schäden durch Kontakt mit festen Objekten verhindert. Der Schutzgrad IP68 bedeutet, dass das die Geräterückseite staubdicht ist und bis 1,5 Meter max. 30 Minuten wasserdicht ist.

Verfügt der Schalter über einen visuellen Verstärker?

Ja, der Fußschalter ist mit einer LED-Anzeige ausgestattet. Sie leuchtet grün, wenn der Türantrieb aktivierungsbereit ist und rot, wenn sich die Tür gerade öffnet oder schließt.

Ich habe weitere Fragen zum Fußschalter. Wer kann sie mir beantworten?

Wir helfen Ihnen bei allen Fragen rund um den Fußschalter, seine Funktionsweise und seine Installation an Dorma Türantrieben weiter: T: 06 51 / 17 08 14 80.